Waldviertler Wasserlandschaft bei „Blühendes Österreich“ in Wels

Rechtzeitig mit den warmen Temperaturen sorgte am vergangenen Wochenende die Frühjahrsmesse in Wels für einen perfekten Start in den Frühling. Mit dabei waren jede Menge Urlaubs- und Reisetipps mit Unterhaltung für Groß und Klein.

Foto: Gerold Guttmann

Am Freigelände kamen die Liebhaber von Blumen, Pflanzen und Gartengestaltung voll auf ihre Kosten. Beim Grillspektakel wurden die Gitterroste zum Glühen gebracht.

Mit einem Infostand dabei war auch die Kleinregion Waldviertler StadtLand Gmünd-Schrems. Die Messebesucher zeigten sich sehr interessiert an der Vielzahl der Freizeitmöglichkeiten in der Waldviertler Wasserlandschaft Gmünd-Schrems, die von Gerold Guttmann präsentiert wurden.

Waldviertler Wasserlandschaft bei Ferienmesse Wien

Unser Tourismus-Experte Gerold Guttmann ist auch heuer wieder mit unserer „Waldviertler Wasserlandschaft“ auf der Ferien-Messe Wien im Einsatz, um die Besucherinnen und Besucher über das vielfältige Freizeit- und Erholungsangebot in unserer Region zu informieren. Bereits am ersten Tag zeigte sich das Publikum daran sehr interessiert. Auch Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Mag. Stefan Bauer (NÖ Werbung) statteten Gerold am Stand der Kleinregion einen Besuch ab.

Mag. Stefan Bauer, Dr. Petra Bohuslav und Gerold Guttmann bei der Ferienmesse Wien (Foto: privat) 

Waldviertler Wasserlandschaft nimmt an der Ferienmesse Wien teil

Den Beginn der Tourismussaison 2016 machte wie jedes Jahr die Ferienmesse in Wien, am vergangenen Wochenende, im Messezentrum. Die Kombination Reise und Freizeit mit der Vienna Autoshow erwies sich wieder als gelungen. Die Kleinregion Waldviertler StadtLand war auch im heurigen Jahr bei der Ferienmesse als „Waldviertler Wasserlandschaft Gmünd-Schrems“ mit einem Stand vertreten. Im direkten Gespräch mit den Besuchern zeigten sich diese sehr interessiert am vielfältigen Freizeitangebot unserer Region. Dies lässt auch im heurigen Jahr auf eine Vielzahl an Besuchern in den Gemeinden unserer Kleinregion hoffen.

Gerold Guttmann präsentiert unsere Region auf der Ferienmesse in Wien (Foto: Gerold Guttmann)

Waldviertler Wasserlandschaft bei der Ferienmesse in Wien

Gemeinsam mit unserem Standpartner, dem Kunstmuseum Schrems, waren wir auch heuer wieder bei der Ferienmesse Wien vertreten, um auf die vielen Tourismus- und Freizeitangebote in unseren Gemeinden aufmerksam zu machen. Wie unser Tourismusleiter Gerold Guttmann berichtet, stießen unsere Angebote wieder auf reges Interesse bei den zahlreichen Besuchern.

Auch heuer nahmen wir wieder an der Ferienmesse in Wien teil (Foto: Gerold Guttmann)

Waldviertler Wasserlandschaft bei der Ferienmesse Wien

Viele BesucherInnen strömten von 10. bis 13. Jänner 2013 ins Messezentrum Wien, um sich über die neuesten Reisetrends und Freizeitaktivitäten zu informieren. Unter den zahlreichen Austellern war auch die Waldviertler Wasserlandschaft Gmünd-Schrems unter der Leitung von Gerold Guttmann vertreten, die sich einen Infostand mit dem Kunstmuseum Waldviertel in Schrems, dem UnterWasserReichSchrems und dem Hotel Sole-Felsen-Bad Gmünd teilte. Wie auch in den vergangenen Jahren interessierten sich viele Besucher für die Angebote aus unserer Kleinregion und fragten gezielt nach Freizeitangeboten im oberen Waldviertel. Besonders freut uns, dass auch unser Obmann Vbgm. Karl Harrer und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav unserem Stand einen Besuch abstatteten.

Unsere Vertreter bei der Ferienmesse Wien (Foto: Gerold Guttmann) 

Ferienmesse Wien eröffnete die Tourismus-Saison

Die Ferienmesse Wien mit der integrierten Koch- und Genussmesse „Cook & Look“ präsentierte von Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. Jänner 2012 die Welt des Reisens bzw. der hochwertigen Kulinarik mit rund 800 Ausstellern. Die Ferienmesse Wien gilt mit Fug und Recht als mit Abstand bedeutendste und größte publikumsoffene Touristikmesse Österreichs und die Kleinregion Waldviertler StadtLand war mit Arbeitskreisleiter Gerold Guttmann mitten drin. 150.000 Besucher waren an diesem Wochenende auf dem Messegelände unterwegs und informierten sich über die Reiseziele 2012. Dabei wurde auch unser Stand, den wir gemeinsam mit dem Sole-Felsen-Bad und dem Kunstmuseum Schrems hatten, sehr gut frequentiert. Die reisehungrigen Österreicher interessierten sich vor allem für einen Kurzaufenthalt in unserer Region und auch für die Nähe zu Tschechien.

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav besuchte unseren Stand bei der Ferienmesse Wien (Foto: privat) 

Waldviertler Wasserlandschaft vertritt uns bei der Ferienmesse Wien

Von 13. bis 16. Jänner 2011 fand in Wien die Ferienmesse statt, die jedes Jahr tausende BesucherInnen und Besucher anzieht. Die Waldviertler Wasserlandschaft der Kleinregion war selbstverständlich auch heuer gemeinsam mit ihren Partnern Sole-Felsen-Bad Gmünd, Hotel Sole-Felsen-Bad und Kunstmuseum Schrems unter der Leitung von Gerold Guttmann mit einem Messestand vertreten. Die vielfältigen Freizeitangebote der Region stießen bei den BesucherInnen auf großes Interesse.

Unsere Vertreter mit Landesrätin Dr. Petra Bohuslav (Foto: privat)

Markus Hann zu Gast in der Kleinregion

Markus Hann, Geschäftsführer der Destination Waldviertel, stattete im März der Kleinregion Waldviertler StadtLand einen Besuch ab. Er nahm an einem Treffen des Arbeitskreises Interkommunale Zusammenarbeit teil und referierte über die vielfältigen Aufgaben der Destination Waldviertel. Die AmtsleiterInnen der Kleinregion nutzten diese Gelegenheit, um mit Markus Hann über eine intensivere Kooperation im touristischen Bereich zu diskutieren. Denn um die Kleinregion und ihre touristischen Highlights effektiv als „Waldviertler Wasserlandschaft“ zu vermarkten, ist eine gute Zusammenarbeit mit der Destination Waldviertel unerlässlich.

Markus Hann zu Gast bei unserer Amtsleiterrunde (Foto: privat)

Vítame vás! Waldviertler Wasserlandschaft heißt tschechische Gäste willkommen

Das Sole-Felsen-Bad, das vor kurzem bereits seine 300 000steBesucherin begrüßen konnte, erfreut sich bei unseren Nachbarn großerBeliebtheit: Rund 18% seiner Besucher kommen aus Tschechien. Deshalb war es derKleinregion Waldviertler StadtLand ein Anliegen, ihren tschechischen GästenInformationsmaterial über die vielfältigen Freizeit- und Gastronomieangebote inden neun Gemeinden der Kleinregion zur Verfügung zustellen. Viele dieserFreizeitmöglichkeiten drehen sich um das Thema Wasser. Nicht nur im Sole-Felsen-Bad,sondern auch im UnterWasserReich Schrems, im Glaskunstdorf Brand-Nagelberg, inden zahlreichen Bade- und Karpfenteichen und bald auch im „Kneippdorf“Waldenstein ist das Element Wasser ständig präsent. „Deshalb setzt die Kleinregion auf dem touristischen Sektor auf das Thema Wasser – mit dem Ziel ,sich als Waldviertler Wasserlandschaft zu positionieren“, erklärtGeschäftsführerin Mag. Viktoria Neunteufel.Die Highlights der Wasserlandschaft wurden im Folder „Willkommen in derWaldviertler Wasserlandschaft“ zusammengestellt, der nun mit Unterstützung desVereins „Willkommen Nachbar“ in deutscher und tschechischer Sprache herausgegeben werden konnte. Bei der Übersetzung der Texte war Marie Králová, Managerin des Impulzcentrums České Velenice, behilflich. Für die grafische Gestaltung des Folder zeichnete Ing. Reinhold Hartl-Gobl verantwortlich. Absofort wird der neue Folder nicht nur im Sole-Felsen-Bad und in regionalenBetrieben, sondern auch bei Messen im In- und Ausland und den tschechischenInfozentren zu einem Besuch in der Waldviertler Wasserlandschaft einladen.

Anton Stöger, Marie Králová, Viktoria Neunteufel und Karl Prohaska präsentieren den neuen Regionsfolder (Foto: privat)

Gastronomie der Kleinregion stellt sich beim Sole-Felsen-Bad vor

Auf Initiative der Kleinregion Waldviertler StadtLand wurdeim Eingangsbereichs des Sole-Felsen-Bads eine Regionskarte der „WaldviertlerWasserlandschaft“ montiert. Den Badegästen soll dadurch die Möglichkeit geboten werden, einen besseren Überblick über die Region und deren Attraktionen zugewinnen. Den Gastwirtinnen und –wirten der Region machte die Kleinregion nundas Angebot, mit Aufklebern auf der Regionskarte für ihre Betriebe zu werben. Mehr als 40 Gastronomen beteiligten sich an dieser Aktion, die vonKleinregionsmanagerin Mag. Viktoria Neunteufel und Anton Stöger, dem Obmann derARGE Wasserlandschaft, koordiniert wurde. „Wir hoffen, dass unsere Gastronomieso noch mehr vom den exzellenten Besucherzahlen des Sole-Felsen-Badesprofitieren kann“, erwarten sich Stöger und Neunteufel positive Auswirkungen der neuen Regionskarte. Eine zweite Regionskarte befindet sich übrigens im UnterWasserReich Schrems, das ebenfalls zu einem wichtigen Partner derKleinregion geworden ist. Am Projekt „Waldviertler Wasserlandschaft“ wollenKleinregion und Gastronomie auch in Zukunft weiter gemeinsam arbeiten. Beim Wirtestammtisch der Kleinregion wird bereits eifrig über einen Ausbau der kulinarischen Angebote zum Thema Wasser nachgedacht.

Werner Pauser, Monika Braunstein, Doris Schreiber, Viktoria Neunteufel und Anton Stöger präsentieren die neue Gastronomie-Karte (Foto: privat)