„Waldviertel eingekocht“: Neuer Lesestoff für die Stadtbücherei Gmünd

Das Einkochen von Früchten aus dem eigenen Garten und gesunden, regionalen Lebensmitteln liegt derzeit stark im Trend – quer durch alle Generationen. Die Kleinregion Waldviertler StadtLand widmet sich in ihrem Projekt „Waldviertel eingekocht“ diesem Thema und veranstaltet zahlreiche Workshops, bei denen Früchte aus den heimischen Gärten und Wäldern verarbeitet werden. Um den Menschen die Gelegenheit zu geben, sich über Einkochtipps und Rezepte zu informieren, werden alle Büchereien in der Kleinregion beim Ankauf von Einkochbüchern unterstützt. Denn, so Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz und die Projektverantwortlichen Brigitte Temper-Samhaber und Thomas Samhaber, auch in den Büchereien ist eine verstärkte Nachfrage nach Büchern, die sich mit diesem Thema beschäftigen, spürbar. Auch die Gmünderinnen und Gmünder dürfen sich über neue Fachliteratur zum Thema Einkochen freuen, die an Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer und die Büchereimitarbeiterinnen Gabriele Hornyik und Daniela Korbel von Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz übergeben wurde.

Foto: Stadtgemeinde Gmünd

Ab sofort sind folgende Einkochbücher in der Stadtbücherei Gmünd erhältlich:  

Alfons Schuhbeck: Hausgemacht & eingekocht

Ursula Schersch: Die Welt im Einmachglas

Shockey, Kirsten K., Shockey, Christopher: Fermentieren

Neunkirchner, Meinrad, Seiser, Katharina: So schmecken Wildpflanzen

Wattenbach, Daniela: Heimat im Glas

Kosten, Stephanie: Das kleine feine Einmachbuch

Das Projekt „Waldviertel eingekocht“ wird von der Kleinregion Waldviertler StadtLand mit finanzieller Unterstützung des Förderprogramms LEADER durchgeführt und möchte traditionelles Wissen erhalten, einen positiven Beitrag zum Klimaschutz aber auch zur regionalen Selbstversorgung leisten.

Ferien(s)pass: Exotic Education mit Lizard Lounge Waldviertel

Wir laden dich zu einem unvergesslichen Nachmittag mit Gecko, Chamäleon & Co ein. Lass dich in den Bann der Natur ziehen, erfahre viel Wissenswertes über wirbellose Tiere und lerne viele exotische Tiere live kennen – ein „lebendiger Nachmittag“ mit der Lizard Lounge Waldviertel und echten exotischen Tieren, die du kennen lernen kannst.
Die Veranstaltung findet nach den aktuellen COVID 19-Richtlinien statt.
Max. Teilnehmeranzahl: 20 Kinder
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Bei großem Interesse findet am 16:00 Uhr ein zweiter Workshop statt.
Teilnahmekosten: € 2,- pro Kind
Anmeldung bei Viktoria Prinz per Mail an viktoria.prinz@gmail.com oder telefonisch unter 02852/52506-330

Foto: Adobe Stock

Kleinregion Junior: Dunstan Babysprache & Babyzeichensprache mit Barbara Rochla

Wann? Mittwoch, 5. August 2020, 9:30 bis 10:30 Uhr

Wo? Dorfhaus in 3950 Ehrendorf, Gmünder Straße 29

Foto: Adobe Stock

DUNSTAN BABYSPRACHE
Jedes Neugeborene nutzt ab dem 1. Tag fünf Reflex-Laute um seine wichtigsten Bedürfnisse mitzuteilen.
Hunger, Bauchweh, müde, unwohl und Bäuerchen. Wenn du diese Laute kennst, weißt du, was dein Baby gerade braucht.
Für werdende Eltern und Babys in den ersten 12 Lebenswochen.
BABYZEICHENSPRACHE
Durch Babyzeichen ist dein Baby und Kleinkind spielerisch in der Lage, sich mit seinen Händen konkret mitzuteilen, lange bevor es verständlich sprechen kann.
Diese einfachen Gesten ermöglichen so den Kleinsten sich über Dinge zu „unterhalten“ und ihre Bedürfnisse, Wünsche und Entdeckungen selbst auszudrücken.
Für Babys ab ca. 6 Monaten bis ins 2. Lebensjahr.


Bitte um Einhaltung der aktuelle COVID 19-Richtlinien sowie um Anmeldung: Kleinregion Waldviertler StadtLand
Mag. Viktoria Prinz
www.waldviertler-stadtland.at
02852/52506-330
viktoria.prinz@gmail.com
Teilnahme kostenlos!

Waldviertel eingekocht: Neuer Lesestoff für die Bücherei in Hoheneich

Neue Einkochrezepte und Tipps zum Haltbarmachen von Lebensmitteln findet man ab sofort in der Bücherei in Hoheneich. Im Rahmen des Projekts „Waldviertel eingekocht“ wurden von der Kleinregion Waldviertler StadtLand sieben Bücher angekauft, die sich der Haltbarmachung von Obst, Gemüse & Co widmen. Übergeben wurden sie an Büchereileiter Michael Koller und Bürgermeister Christian Grümeyer von Obmann Christian Dogl und Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz.

Das Einkochen von Früchten aus dem eigenen Garten und gesunden, regionalen Lebensmitteln liegt wieder im Trend – quer durch alle Generationen. Auch in den Büchereien ist eine verstärkte Nachfrage nach Büchern, die sich mit diesem Thema beschäftigen, spürbar. Das „Waldviertel eingekocht“-Projektteam – Brigitte Temper-Samhaber, Thomas Samhaber und die Vertreter der Kleinregion – kamen daher auf die Idee, die örtlichen Büchereien beim Ankauf von Fachliteratur zu unterstützen, die ausschließlich bei regionalen Buchhändlern – den Firmen Stark und Spazierer – erworben werden.  „Unser Angebot gilt für alle Bibliotheken in der Kleinregion“, erklären die Projektverantwortlichen, „wir freuen uns, dass wir sieben informative Einkochbücher an Büchereileiter Michael Koller übergeben konnten“.

Bürgermeister Christian Grümeyer, Büchereileiter Michael Koller, Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz und Obmann Christian Dogl (Foto: privat)

Ab sofort sind folgende Einkochbücher in der Bücherei Hoheneich erhältlich:  

Ingrid Pernkopf, Willi Haider: Die Vorratskammer
Marianne Obermair, Romana Schneider-Lenz: Obst haltbar machen
Marianne Obermair, Romana Schneider: Haltbar machen
Alfons Schuhbeck: Hausgemacht & eingekocht
Agnes Prus: Einfach selber machen
Rosemarie Zehetgruber: Praxishandbuch natürlich Konservieren
Selber machen statt kaufen – Küche

Das Projekt „Waldviertel eingekocht“ wird von der Kleinregion Waldviertler StadtLand mit finanzieller Unterstützung des Förderprogramms LEADER durchgeführt und möchte traditionelles Wissen erhalten, einen positiven Beitrag zum Klimaschutz aber auch zur regionalen Selbstversorgung leisten.

Ferien(s)pass: Graffiti- und Street Art Workshop mit Mag. Michael Heindl

Große Wandflächen oder Holzplatten kreativ gestalten kannst du bei unserem Graffiti- und Streetart Workshop mit Mag. Michael Heindl in Kirchberg am Walde. Du lernst dabei den richtigen Umgang mit Spraydosen und Graffiti-Schablonen kennen und erfährst alles, was du wissen musst, um ein richtiger Graffiti-Künstler zu werden. Michael Heindl, der an der Universität für angewandte Kunst in Wien Malerei studiert hat, ist seit 2014 als freischaffender Künstler tätig und arbeitet seit mehr als 10 Jahren erfolgreich mit Gemeinden, Schulen und Jugendzentren zusammen. Die Veranstaltung wird nach den aktuellen COVID 19-Richtlinien durchgeführt.
Teilnahmegebühr: € 2,-
Max. Teilnehmeranzahl: 15 Kinder

Bei großem Interesse ist eine zweite Veranstaltung am 20. August geplant.

Infos & Anmeldung bei Viktoria Prinz unter 02852/52506-330 oder per Mail an viktoria.prinz@gmail.com

Foto: Adobe Stock

Ferien(s)pass trifft Waldviertel eingekocht: Erdbeermarmelade einkochen bei HUKI

Montag, 6. Juli, 14:00 bzw. 15:00 Uhr: Ferien(s)pass trifft Waldviertel eingekocht – Erbeermarmelade einkochen bei HUKI – 1. Waldviertler Kinderwerkstatt

Bevor die Erdbeer-Saison zu Ende geht, laden wir Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren dazu ein, gemeinsam mit Barbara Apfelthaler bei HUKI eine köstliche selbst gemachte Erdbeer-Marmelade einzukochen.
Die Kinder dürfen sich die Marmelade dann auch mit nach Hause nehmen.
Die Veranstaltung wird nach den geltenden COVID 19 Richtlinien durchgeführt.
Es gibt 2 Gruppen (max. 10 Kinder pro Gruppe)
Gruppe 1 startet um 14:00 Uhr, Gruppe 2 um 15:00 Uhr.
Unkostenbeitrag € 2,- pro Kind
Anmeldungen bitte per Mail an viktoria.prinz@gmail.com
Die Veranstaltung wird durch das Förderprogramm LEADER unterstützt.
Foto: Adobe Stock

Waldviertel eingekocht: Neuer Lesestoff für die Stadtbibliothek Schrems

Wer auf der Suche nach Einkochrezepten und Tipps zum Haltbarmachen von Lebensmitteln ist, wird ab sofort in der Stadtbibliothek Schrems fündig. Im Rahmen des Projekts „Waldviertel eingekocht“ wurden von der Kleinregion Waldviertler StadtLand sieben Bücher angekauft, die sich der Haltbarmachung von Obst, Gemüse & Co widmen. Übergeben wurden sie an Büchereileiterin Maria Waltenberger von Obmann Christian Dogl und Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz.

Obmann Christian Dogl und Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz übergaben die Bücher an Büchereileiterin Maria Waltenberger (Foto: privat)

Das Einkochen von Früchten aus dem eigenen Garten und gesunden, regionalen Lebensmitteln liegt wieder im Trend – quer durch alle Generationen. Auch in den Büchereien ist eine verstärkte Nachfrage nach Büchern, die sich mit diesem Thema beschäftigen, spürbar. Das „Waldviertel eingekocht“-Projektteam – Brigitte Temper-Samhaber, Thomas Samhaber und die Vertreter der Kleinregion – kamen daher auf die Idee, die örtlichen Büchereien beim Ankauf von Fachliteratur zu unterstützen, die ausschließlich bei regionalen Buchhändlern – den Firmen Stark und Spazierer – erworben werden.  „Unser Angebot gilt für alle Bibliotheken in der Kleinregion“, erklären die Projektverantwortlichen, „wir freuen uns, dass die Stadtbibliothek Schrems uns ihre Bücherwünsche bereits mitgeteilt hat und wir sieben Top-Einkochbücher bereits an Büchereileiterin Maria Waltenberger übergeben konnten“.

Ab sofort sind folgende Einkochbücher in der Stadtbibliothek Schrems erhältlich:  

Ingrid Pernkopf, Willi Haider: Die Vorratskammer
Marianne Obermair, Romana Schneider-Lenz: Obst haltbar machen
Marianne Obermair, Romana Schneider: Haltbar machen
Alfons Schuhbeck: Hausgemacht & eingekocht
Agnes Prus: Einfach selber machen
Rosemarie Zehetgruber: Praxishandbuch natürlich Konservieren
Selber machen statt kaufen – Küche

Das Projekt „Waldviertel eingekocht“ wird von der Kleinregion Waldviertler StadtLand mit finanzieller Unterstützung des Förderprogramms LEADER durchgeführt und möchte traditionelles Wissen erhalten, einen positiven Beitrag zum Klimaschutz aber auch zur regionalen Selbstversorgung leisten.

Information:

Fa. ILD (für die Kleinregion) Thomas Samhaber, 0664 150 53 48 office@ild.cc

Ferien(s)pass 2020: Ja, aber in reduzierter Form

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Auch wenn unser Ferien(s)pass heuer nicht in der gewohnten Formen stattfinden wird, haben wir uns spontan dazu entschlossen, doch noch ein paar unterhaltsame Nachmittage zu organisieren.

Mittwoch, 8. Juli 2020: Gestalte dein eigenes T-Shirt mit der faszinierenden Batik-Technik bei HUKI – 1. Waldviertler Kinderwerkstatt

Die Veranstaltung findet unter strenger Einhaltung der derzeit geltenden Corona-Richtlinien statt, keine Maskenpflicht, aber Begrenzung auf max. 20 Kinder, die sich gleichzeitig in der Halle aufhalten dürfen.

Wir möchten 40 Kindern die Möglichkeit geben, teilzunehmen – deshalb findet die Veranstaltung in 2 Gruppen statt.
Gruppe 1: 14:00 bis 15:30 Uhr (anschließend im Freien Würstlgrillen)
Gruppe 2: 15:30 bis 17:00 Uhr (anschließend im Freien Würstlgrillen) Dauer pro Gruppe ca 2 bis 2,5 Stunden

Anmeldungen bitte per Mail an viktoria.prinz@gmail.com
Bitte bei der Anmeldung unbedingt die Kleidergröße Ihres Kindes angeben!
Begrenzte Teilnehmerzahl, max. 40 Kinder
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Teilnahmekosten: € 2,-
Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die geltenden Datenschutzbestimmungen der Kleinregion Waldviertler StadtLand, die auf der Website www.waldviertler-stadtland.at veröffentlicht wurden.
Foto: AdobeStock

Unsere Termine werden laufend ergänzt und hier sowie auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Kleinregion Waldviertler StadtLands Foto.

Waldviertler eingekocht: Kräuterwanderung mit Eunike Grahofer am 3. Juli in Schrems

Endlich melde wir uns aus unserer Corona-bedingten Zwangspause wieder zurück! Wir freuen uns ganz besonders, dass wir euch zum Start in die Sommerferien zu einer Kräuterwanderung mit Eunike Grahofer durch die Gemeinde Schrems einladen dürfen.

Termin: 3. Juli 2020, 17:00 Uhr – Treffpunkt vor dem GEA Hotel zu Sonne am Hauptplatz in Schrems – Infos zu Veranstaltung und Anmeldung:

Kräuterpädagogin Eunike Grahofer (Foto: privat)