Mach mit bei unserem Ferien(s)pass 2019!

Foto: S. Hofschläger/Pixelio.de

Auch heuer veranstalten wir wieder unsere beliebten Sommerferienaktion „Mein Ferien(s)pass“ für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Das Anmeldeformular und die Veranstaltungsrichtlinien finden Sie hier zum Download:

Wir ersuchen um Unterstützung durch einen Unkostenbeitrag von € 2,- pro Kind pro Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei der Waldviertler Sparkasse für Ihre Unterstützung!

Alle Termine stehen bereits fest:

Ein Nachmittag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dietmanns

Wann? Montag, 1. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Feuerwehrhaus in 3950 Dietmanns, Hörmannserstraße 2

Foto: Paulwip/pixelio.de


Auf den Spuren des Fischotters im Unterwasserreich in Schrems

Wann? Freitag, 5. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Unterwasserreich in 3943 Schrems, Moorbadstraße 4

Foto: Wolfgang Dolak

Ein sportlicher Nachmittag mit dem Laufteam Gmünd

Wann? Freitag, 12. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Sportplatz beim Schulzentrum in 3950 Gmünd, Otto-Glöckelstraße 6

Kinderglasblasen bei der Fa. Apfelthaler in Alt-Nagelberg

Wann? Freitag, 19. Juli 2019, 14:00 bis 16:30 Uhr

Wo? Fa. Apfelthaler „Nagelberger Glaskunst“ in 3871 Alt-Nagelberg, Hauptstraße 97

Kräuter-Erlebnisnachmittag für Kids mit Eunike Grahofer

Wann? Mittwoch, 24. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Treffpunkt beim Sportplatz in Kirchberg am Walde

Foto: Eunike Grahofer

Zu Besuch bei Maja und Willi in der Imkerei Kainz in Nondorf

Wann? Freitag, 26. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Imkerei Kainz in 3945 Nondorf, Albrechtserstraße 43

Erlebnis Natur und Wald mit Schnitzeljagd in Hirschbach

Wann? Mittwoch, 31. Juli 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Freizeitanlage in 3942 Hirschbach

Foto: pixelio.de

Kerzenziehen, Seifensieden und Tonkeramik bei HUKI, der 1. Waldviertler Kinderwerkstatt in Gmünd-Breitensee

Wann? Mittwoch, 7. August 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? HUKI – 1. Waldviertler Kinderwerkstatt in 3950 Gmünd-Breitensee, Nagelbergerstraße 44

Foto: HUKI

Fitnessparcours mit Bogenschießen auf dem Sportplatz in Amaliendorf

Wann? Mittwoch, 14. August 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Sportplatz in 3872 Amaliendorf, Sportplatzstraße 391

Foto: Stephan Bratek/pixelio.de

Lerne Instrumente mit Musik, Gesang und Spaß kennen

Wann? Freitag, 23. August 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Musikheim in der Volksschule in 3961 Waldenstein 62

Foto: Berwis/pixelio.de

Abenteuerliche Wanderung in den Naturpark Blockheide mit Besuch bei den Wasserbüffeln

Wann? Dienstag, 27. August 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Parkplatz beim Gasthaus Grubeck in 3950 Großeibenstein, Großeibensteinerstraße 25

Foto: Stephan Bußkamp/pixelio.de

Spiel, Spaß und Pizzaessen mit der Waldviertler Sparkasse im City Center Schrems

Wann? Freitag, 30. August 2019, 10:00 bis 13:00 Uhr

Wo? City Center in 3943 Schrems, Josef-Widy-Straße 17

Positive Birth®-Workshop mit Bianca Mellan

Wir laden alle Schwangeren und interessierten Mamas zu einem ganz besonderen Workshop mit Bianca Mellan ein: „Positive Birth“ – dein Geburtserlebnis bestimmst du!

Am Mittwoch, dem 8. Mai 2019, von 9:30 bis 11:00 Uhr im Saal der Raiffeisenbank in Hoheneich.

Bianca Mellan (Foto: privat)

Bianca Mellan:
„Ich lade dich ein, deinem bevorstehendem Geburtserlebnis auf wohlwollende Weise zu begegnen.

-Du bekommst einen Raum nur für dich und dieses Baby in deinem Bauch und darfst deine Fragen und Ängste in intimer Atmosphäre aussprechen.

-Du lernst Mentaltechniken kennen, die dein Denken als auch deine Gefühle über die Geburt positiv beeinflussen und dich entspannen.

Du bist die Spezialistin für deine Empfindungen!

– Du wirst die Sicht auf deine Geburt reflektieren.

Was brauchst du, um ein positives Geburtserlebnis erfahren zu können?

Was für einen Unterschied macht deine innere Haltung und Einstellung und wie sehr beeinflussen deine Gefühle und Gedanken die Geburt?

– Wie kannst du dein positives Geburtserlebnis selbst mit gestalten?

Ich will dich in deiner Selbstbestimmung und deinem Vertrauen ermutigen und dich mit Herz & Gespür abholen.“

Waldviertler Wasserlandschaft bei „Blühendes Österreich“ in Wels

Rechtzeitig mit den warmen Temperaturen sorgte am vergangenen Wochenende die Frühjahrsmesse in Wels für einen perfekten Start in den Frühling. Mit dabei waren jede Menge Urlaubs- und Reisetipps mit Unterhaltung für Groß und Klein.

Gerold Guttmann präsentierte die Angebote aus unserer Kleinregion (Foto: privat)

Am Freigelände kamen die Liebhaber von Blumen, Pflanzen und Gartengestaltung voll auf ihre Kosten.

Mit einem Infostand dabei war auch die Kleinregion Waldviertler StadtLand Gmünd-Schrems. Die Messebesucher zeigten sich sehr interessiert an der Vielzahl der Freizeitmöglichkeiten in der Waldviertler Wasserlandschaft Gmünd-Schrems.

Kleinregion Junior: Kinder ins Leben tragen

Menschenkinder sind Traglinge, und daher ist es ihr Grundbedürfnis getragen zu werden. Wie Mamas und Papas das am besten machen, erklärte Still- und Trageberaterin Karin Opelka beim „Kleinregion Junior“-Vormittag am 2. April in Hirschbach

smartcapture

Die interessierten Eltern trafen sich im Saal der Freiwilligen Feuerwehr in Hirschbach, um sich über unterschiedliche Tragetechniken und die Vorteile des Tragens zu informieren. „Tragen gibt Nähe und Geborgenheit, fördert die motorische und sensorische Entwicklung und erleichtert den Alltag“, fasste Karin Opelka die vielen positiven Aspekte des Tragens zusammen, das in anderen Kulturen auf der ganzen Welt selbstverständlich ist. Auch bei uns kommt das Tragen immer mehr „in Mode“ – sowohl mit Tragetüchern als auch mit fertigen Tragehilfen.  Wie bindet man Tragetücher richtig? Welche fertigen Tragehilfen gibt es? Wie trägt man anatomisch richtig? Auf all diese Fragen ging Karin Opelka in ihrem Vortrag ein. Sie hatte auch viele Tragen und Tragetücher mitgebracht, um unterschiedliche Bindetechniken – z.B. die Wickelkreuztrage und den Rucksack – zu erläutern. Im Anschluss an die Veranstaltung stand Karin Opelka auch noch für persönliche Fragen zur Verfügung – ein Angebot, das von den Eltern gerne genutzt wurde.

1. Vernetzungstreffen: Energieberater unserer Kleinregion arbeiten zusammen

Die Energieberater der Gemeinden der Kleinregion Waldviertler StadtLand wollen in Zukunft verstärkt zusammenarbeiten. Bei einem 1. Vernetzungstreffen, das auf Initiative von Obmann Vbgm. Christian Dogl stattfand, wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprochen. Als Fachexperte konnten Christian Dogl und Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz Johann Rauch, Inhaber von Elektro Rauch aus Kirchberg am Walde, begrüßen, der einen Input zum Thema Photovoltaik lieferte.

Beim 1. Vernetzungstreffen: Andreas Weissenteiner, Andreas Weber, Viktoria Prinz, Gerhard Kösner, Christian Dogl, Markus Lair, Wolfgang Lebinger und Johann Rauch (Foto: privat)

„Bei der Evalierung unserer Strategie im Herbst 2018 haben wir festgestellt, dass eine Kooperation der Energieberater unserer Gemeinden Sinn macht, da es gerade im Energiebereich viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zur Zusammenarbeit gibt“, erklärt Christian Dogl. Deshalb wurden die Energieberater nun zu einem 1. Vernetzungstreffen ins Sportrestaurant Hinger in Waldenstein eingeladen. Dass es tatsächlich großes Interesse an gemeinsamen Aktivitäten gibt, war schnell klar. So wurde u.a. über die Planung gemeinsamer Veranstaltungen zum Schwerpunkt Klimawandel gesprochen, es wurden Erfahrungen bei der Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung ausgetauscht und über Fördermöglichkeiten für Photovoltaik-Anlagen diskutiert. Insbesondere das Thema Photovoltaik, das von Fachexperten Johann Rauch in einem sehr informativen Vortrag beleuchtet wurde, stieß bei den Teilnehmern auf großes Interesse.

Auch das erste geplante Veranstaltungshighlight wurde besprochen: Am 5. November wird die bekannte Klimaforscherin Dr. Helga Kromp-Kolb im Palmenhaus Gmünd auf Einladung der Kleinregion zum Thema „Der Wald im Klimawandel“ referieren.

 „Wir möchten diese Vernetzungstreffen auch in Zukunft fortsetzen und alle Energieberater zum Erfahrungsaustausch einladen“, so Dogl und Prinz, die sich von der Kooperation viele wertvolle Synergien für die Gemeinden erwarten.

Unsere Wasserlandschaft zu Gast bei der Tiroler Frühjahrsmesse 2019

Wir bedanken uns bei Gerold Guttmann, der unsere Waldviertler Wasserlandschaft Gmünd-Schrems wie immer kompetent und freundlich bei der Tiroler Frühjahrsmesse vertreten hat. Mehr als 40000 Menschen besuchten die Messe und waren sehr interessiert an den vielfältigen Freizeitangeboten aus unserer Region.

Gerold Guttmann präsentierte die Angebote aus unserer Region (Foto: Gerold Guttmann)

Terminankündigung 5. November 2019: „Der Wald im Klimawandel“ – Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb

Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, eine der renommiertesten Klimaforscherinnen unseres Landes, wird am 5. November auf Einladung der Kleinregion Waldviertler StadtLand in Gmünd zu Gast sein. Sie wird sich mit den Folgen des Klimawandels und seinen Auswirkungen auf den Lebensraum Wald beschäftigen. Wir laden bereits jetzt herzlich dazu ein.

Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb: „Der Wald im Klimawandel“

Zeit: Dienstag, 5. November 2019, 16:00 Uhr

Ort: Palmenhaus Gmünd


Kleinregion Junior: Gesund Wickeln mit modernen Stoffwindeln – Julia Hahn zeigte uns, wie’s geht

Julia Hahn aus Ullrichs bei Kirchberg am Walde hat sich mit ihrem kleinen, aber feinen Unternehmen Pipipopo einen Namen als Expertin für Stoffwindeln gemacht. Sie arbeitet mit bekannten Stoffwindelherstellern zusammen, stellt aber auch in liebevoller Handarbeit Unikate für kleine Windelträgerinnen und -träger her. Für Kleinregion Junior hat sie am 6. März im Feuerwehrhaus in Ullrichs (Marktgemeinde Kirchberg am Walde) über das gesunde Wickeln mit Stoffwindeln als umweltbewusste Alternative zu herkömmlichen Windeln gesprochen.

Infos über Julia Hahn und ihre tollen Angebote findet ihr auf http://www.pipipopo.at

Julia Hahn präsentierte für Kleinregion Junior ihr Stoffwindel-Sortiment (Foto: Viktoria Prinz)

Workshop „Bedürfnisorientiert aufwachsen“: Teilnehmerinnenrekord bei „Kleinregion Junior“

Die Veranstaltungsreihe „Kleinregion Junior“ der Kleinregion Waldviertler StadtLand erfreut sich immer größerer Beliebtheit: 34 Mütter nutzten am 13. Februar die Möglichkeit sich bei einem Workshop mit Ergotherapeutin und Stillberaterin Karin Opelka mit dem Thema „Bedürfnisorientiert aufwachsen“ zu beschäftigen.

Die begeisterten Teilnehmerinnen mit Karin Opelka (Foto: Viktoria Prinz)

„Kleinregion Junior ist jetzt definitiv bei der Bevölkerung angekommen“,  freut sich Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz über die positive Entwicklung der Teilnehmerzahlen. Seit Herbst 2016 finden in den 9 Gemeinden der Kleinregion einmal pro Monat Workshops und Vorträge zu unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Entwicklung von Babys und Kleinkindern statt. „Wir möchten unser Angebot möglichst niederschwellig gestalten. Deshalb ist die Teilnahme an allen Veranstaltungen kostenlos. Auch die Kinder können gerne mitgebracht werde“, erklärt Prinz. Ein Erfolgsrezept des Projekts ist die Zusammenarbeit mit engagierten Expertinnen aus der Region wie z.B. Karin Opelka, die bei der Projektentwicklung viele wertvolle Ideen eingebracht hat und selbst immer wieder als Referentin aktiv mitarbeitet.

Infos zu allen Veranstaltungen und Terminen gibt es auf www.waldviertler-stadtland.at

Nächster Termin bei „Kleinregion Junior“:  Mittwoch, 6. März 2019, 9:30 Uhr: Workshop mit Julia Hahn „Gesund Wickeln mit modernen Stoffwindeln“

Start in die Tourismussaison 2019

Unsere Waldviertler Wasserlandschaft war auch heuer wieder beim Start in die Tourismussaison 2019 bei der Ferienmesse im Messezentrum Wien mit dabei. Die Kombination Reise und Freizeit mit der Vienna Autoshow erwies sich wieder als gelungen. Im direkten Gespräch mit unserem Tourismusexperten Gerold Guttmann zeigten sich die Besucher sehr interessiert am vielfältigem Freizeitangebot unserer Region. Dies lässt auch im heurigen Jahr auf eine Vielzahl an Besuchern in den Gemeinden unserer Kleinregion hoffen.

Gerold Guttmann informiert die interessierten Besucher (Foto: privat)