Jugend trifft Wirtschaft: Eaton stellt seine Lehrwerkstätte vor

Für die 3c-Klasse der Neuen Mittelschule Schrems und die PädagogInnen Max Rössler und Nicole Österreicher stand am 15. April ein Besuch im Hightech-Betrieb Eaton auf dem Programm. Die Firma Eaton, die am Standort Schrems zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region zählt, gehört mit ihrer Elektroniksparte zu den weltweit führenden Herstellern im Bereich der Elektroniksteuerung, Energieverteilung, industriellen Automation und unterbrechungsfreien Stromversorgung. Dass ein Rundgang durch das weitläufige Produktionsgelände, bei dem viele Roboter bei der „Arbeit“ bestaunt werden konnten, für die Jugendlichen zahlreiche Überraschungen bereit hielt, liegt auf der Hand. Höhepunkt des Firmenbesuchs war ein Abstecher in die Lehrwerkstätte, wo die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der Lehrlinge selbst manuell einen FI-Schalter und einen Sicherungskasten zusammenbauen konnten. Dabei machten die Jugendlichen die Erfahrung, dass bei dieser Tätigkeit viel Knowhow und Fingerspitzengefühl gefragt sind. Die Lehrlinge erzählten von ihrem abwechlungsreichen Alltag in der Lehrwerkstätte und rundeten damit das Bild, das sich die Jugendlichen bei ihrem Firmenbesuch machen konnten, mit interessanten Schilderungen ab. Zur Stärkung gab es auch eine gemeinsame Jause in der Firmenkantine.