Topothek

Geschichte online erleben mit der "Topothek" - Die Kleinregion StadtLand macht mit!

Erinnerungen gehen verloren, Fotos landen im Container, Filme zersetzen sich - Um diesem Trend des Vergessens und Verschwindens entgegen zu steuern und historisch wertvolles Material für nachfolgende Generationen zu sichern, initierte Mag. Alexander Schatek das Projekt „Topothek“. Sieben Gemeinden der Kleinregion Waldviertler StadtLand beteiligen sich an diesem historischen Online-Nachschlagewerk und leisten damit einen Beitrag zur Bewahrung ihrer Regionalgeschichte und Identitätsstiftung. http://www.topothek.at lautet der Weg zur virtuellen Plattform von Alexander Schatek, die einst als private Initiative begann, um eigenes Bildmaterial online sinnvoll zu verorten. Mittlerweile ist daraus ein erfolgreiches und vielfach ausgezeichnetes virtuelles Archiv geworden, das Gemeinden und Vereinen die Möglichkeit bietet alte Fotos, Dokumente, Karten, Videos u.v.m. systematisch online zu stellen und für jedermann leicht auffindbar zu machen. In Kürze werden unter dieser Adresse auch die Topotheken der Gemeinden Amaliendorf-Aalfang, Gmünd, Großdietmanns, Hirschbach (bereits online unter http://hirschbach.topothek.at), Kirchberg am Walde, Schrems und Waldenstein zu finden sein. Da es ich bei der Topothek um kein historisches Archiv im streng wissenschaftlichen Sinn handelt, kann sie relativ einfach bedient werden – und die eingepflegten Inhalte können von interessierten Usern ebenso einfach wieder aufgefunden werden. Möglich ist das dank einer konsequenten Beschlagwortung sowie einer lokalen und zeitlichen Verortung der eingepflegten Inhalte. Wer also ein Foto seiner Großmutter Anna Musterfrau bei der Erstkommunion anno 1920 in Waldenstein sucht, könnte in der Topothek fündig werden.
Dennoch setzt die Arbeit mit der Topothek gewisse Vorkenntnisse voraus, weshalb Projektinitiator Alexander Schatek und sein Kollege Harald Wrede am 28. August nach Gmünd kamen, um die zukünftigen Topothekarinnen und Topothekare der StadtLand-Topotheken auf ihre Aufgabe vorzubereiten. Die beiden Experten berichteten von der Entstehungsgeschichte der Topothek und erklärten auf anschauliche Weise die Nutzung der Plattform und das Einpflegen historischer Materialien. Nach erfolgreich absolvierter Schulung steht der virtuellen Sicherung der (klein)regionalen Geschichte also nichts mehr im Wege.

Im Bild: Thomas Miksch, Othmar Nowak, Harald Winkler, Rainald Schäfer, Harald Wrede, Karin Reutterer, Silvia Tauber, Viktoria Prinz, Alexander Schatek, Thomas Steininger, Martin Steininger und Wolfgang Koppensteiner (Foto: Melanie Birgmann/Stadtgemeinde Gmünd)

Informationen zur Topothek allgemein:
Mag. Alexander Schatek Harald Wrede
mailto:office@topothek.at mailto:harald.wrede@haraldwrede.com
Tel.: 02622/26326-1320 Tel.: 0664/52 88 000



Informationen zu den Topotheken der Kleinregion Waldviertler StadtLand:

Mag. Viktoria Prinz (Kleinregionsmanagerin)
mailto:viktoria.prinz@gmail.com
Tel.: 02852/52506-330

sowie bei den teilnehmenden Gemeinden



Topothek-Schulung in Gmünd:

Thomas Miksch, Othmar Nowak, Harald Winkler, Rainald Schäfer, Harald Wrede, Karin Reutterer, Silvia Tauber, Viktoria Prinz, Alexander Schatek, Thomas Steininger, Martin Steininger und Wolfgang Koppensteiner (Foto: Melanie Birgmann/Stadtgemeinde Gmünd)