Strategieplanung

Strategieplan 2016+: Workshop war ein voller Erfolg

Rund 40 Teilnehmer folgten der Einladung von Obmann Bgm. Karl Harrer und der stellvertretenden Kleinregionsmanagerin DI(FH) Silke Kahl zum Projektfindungsworkshop am 20. April 2016 in das Sport- und Kulturzentrum Waldenstein. Unterstützt wurde die Durchführung von Maria-Theresia Schindler von der NÖ Regional.

Ziel des Workshops war es, Projekte für die Kleinregion Waldviertler StadtLand analog der Hauptregionsstrategie des Landes Niederösterreich zu definieren. In Arbeitsgruppen wurden unter regen Diskussionen Umsetzungsmöglichkeiten zu den Themenbereichen Wirtschaft und Arbeitsmarkt, kleinregionale Identität und Marketing, Daseinsvorsorge sowie Umweltsysteme und erneuerbare Energien erarbeitet.

Die gemeinsame Projektfindung durch Vertreter aller neun Kleinregionsgemeinden bildet die Basis für den Strategieplan und dessen Umsetzung für die nächsten 4-5 Jahre.

Nach einer Bewertung der vorgestellten Projekte ging es an die Erstellung von ersten genaueren Realisierungsplänen der Siegerprojekte. Gemäß der Kleinregionsphilosophie waren sich alle Teilnehmer einig: „Einzeln sind wir stark, gemeinsam sind wir stärker“ und blicken den Umsetzungen ihrer Projekte bereits gespannt entgegen.

Fototext: Vertreter der 9 Kleinregionsgemeinden Amaliendorf-Aalfang, Brand-Nagelberg, Gmünd, Großdietmanns, Hirschbach, Hoheneich, Kirchberg/Walde, Schrems und Waldenstein beim Strategieworkshop am 20. April 2016 im Sport- und Kulturzentrum Waldenstein

Mit Unterstützung der NÖ.regional.GmbH

Information
Kleinregion Waldviertler StadtLand
DI(FH) Silke Kahl
Stellvertretende Kleinregionsmanagerin
Mail: waldviertlerstadtland@gmail.com
Tel.: 02852/52506-330

Strategieworkshop 2016+

Vertreter der 9 Kleinregionsgemeinden Amaliendorf-Aalfang, Brand-Nagelberg, Gmünd, Großdietmanns, Hirschbach, Hoheneich, Kirchberg/Walde, Schrems und Waldenstein beim Strategieworkshop am 20. April 2016 im Sport- und Kulturzentrum Waldenstein (Foto: NÖ.regional.GmbH)