Ferien(s)pass 2018: Naturerlebnis in Waldenstein

Zu einem eindruckvollen Nachmittag im Zeichen der Natur lud die Gemeinde Waldenstein am 11. August im Rahmen des Projekts Ferien(s)pass der Kleinregion Waldviertler Stadt ein. Bei einem Spaziergang entlang des Elexenbaches wurden Schätze der Natur gesammelt und anschließend kleine Kunstwerke gebastelt.

Nach der Begrüßung durch Kleinregionsmanagerin Viktoria Prinz und Vbgm. Christian Dogl wanderten die Kinder in den Wald, wo gemeinsam Blätter, Moos, Zapfen und Rinde gesammelt wurden. Damit wurde ein wunderschönes Stern mitten im Wald gestaltet. Anschließend ging es zum Zwergenhaus und zur Volkschule, wo weitere Stationen auf die Kinder warteten. In der Gradieranlage bastelten die Kinder mit den gesammelten Materialen hübsche Bilderrahmen, die sie als Andenken mit nach Hause nehmen konnten.

„Ein großes Dankeschön gilt Thomas und Katharina Decker, die die Gestaltung des Nachmittags geplant haben und an alle Betreuungspersonen, die uns unterstützt haben, darunter auch Vbgm. a.D. Otmar Nowak. Danke auch an Bgm. Alois Strondl für seinen Besuch“, freut sich Viktoria Prinz über den gelungenen Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.