Vítame vás! Waldviertler Wasserlandschaft heißt tschechische Gäste willkommen

Das Sole-Felsen-Bad, das vor kurzem bereits seine 300 000steBesucherin begrüßen konnte, erfreut sich bei unseren Nachbarn großerBeliebtheit: Rund 18% seiner Besucher kommen aus Tschechien. Deshalb war es derKleinregion Waldviertler StadtLand ein Anliegen, ihren tschechischen GästenInformationsmaterial über die vielfältigen Freizeit- und Gastronomieangebote inden neun Gemeinden der Kleinregion zur Verfügung zustellen. Viele dieserFreizeitmöglichkeiten drehen sich um das Thema Wasser. Nicht nur im Sole-Felsen-Bad,sondern auch im UnterWasserReich Schrems, im Glaskunstdorf Brand-Nagelberg, inden zahlreichen Bade- und Karpfenteichen und bald auch im „Kneippdorf“Waldenstein ist das Element Wasser ständig präsent. „Deshalb setzt die Kleinregion auf dem touristischen Sektor auf das Thema Wasser – mit dem Ziel ,sich als Waldviertler Wasserlandschaft zu positionieren“, erklärtGeschäftsführerin Mag. Viktoria Neunteufel.Die Highlights der Wasserlandschaft wurden im Folder „Willkommen in derWaldviertler Wasserlandschaft“ zusammengestellt, der nun mit Unterstützung desVereins „Willkommen Nachbar“ in deutscher und tschechischer Sprache herausgegeben werden konnte. Bei der Übersetzung der Texte war Marie Králová, Managerin des Impulzcentrums České Velenice, behilflich. Für die grafische Gestaltung des Folder zeichnete Ing. Reinhold Hartl-Gobl verantwortlich. Absofort wird der neue Folder nicht nur im Sole-Felsen-Bad und in regionalenBetrieben, sondern auch bei Messen im In- und Ausland und den tschechischenInfozentren zu einem Besuch in der Waldviertler Wasserlandschaft einladen.

Anton Stöger, Marie Králová, Viktoria Neunteufel und Karl Prohaska präsentieren den neuen Regionsfolder (Foto: privat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.