Christian Dogl ist neuer Obmann unserer Kleinregion

Bei der Generalversammlung der Kleinregion Waldviertler StadtLand am 4. September in Hoheneich wurden die Weichen für die Zukunft des Vereins neu gestellt. Christian Dogl, Vizebürgermeister der Gemeinde Waldenstein, wurde einstimmig zum neuen Obmann gewählt. Seine Stellvertreter sind ab sofort die Bürgermeister Gerald Schindl aus Amaliendorf-Aalfang und Helga Rosenmayer aus Gmünd.

Christian Dogl löst damit den Schremser Bürgermeister Karl Harrer ab, der zehn Jahre lang die Funktion des Obmanns inne gehabt hatte. In Harrers Funktionsperiode wurden zahlreiche gemeindeübergreifende Projekte auf Schiene gebracht, um die Interessen der rund 20.000 Menschen in den neun Mitgliedsgemeinden bestens zu vertreten. Der neue Obmann Christian Dogl möchte die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre fortsetzen, aber auch neue Impulse setzen. „Natürlich möchte ich die erfolgreichen Projekte der Kleinregion fortsetzen“, so Dogl, der sich künftig für noch mehr gemeindeübergreifende Kooperationen stark machen möchte. „Ich wünsche mir für die künftige Periode, dass wir für die einzelnen Mitgliedsgemeinden durch Kooperationen Synergien erschaffen können, die zum wirtschaftlichen Nutzen der Kleinregionsgemeinden und der Bevölkerung beitragen“, bekräftigte der neue Obmann. Die künftigen Schwerpunkte der kleinregionalen Zusammenarbeit sollen im Herbst gemeinsam erarbeitet werden.

Der neu Vorstand der Kleinregion Waldviertler StadtLand (Foto: Karl Tröstl/NÖN)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.